Management in Zeiten von Corona - alles eine Frage der Führung



CORONA

Zurzeit drängt sich die Thematik in allen Medien wieder in den Vordergrund, wenn die Infektionszahlen steigen. Für Manager bedeutet das unter anderem, sich erneut und längerfristig mit alternativen Arbeitsformen wie Home Office auseinandersetzen müssen. Auch mit der einen oder anderen Lieferverzögerung und dem einen oder anderen Problem in der Produktion fertig werden zu müssen. Auf der anderen Seite bietet die Krisensituation eine einzigartige Chance, zwei häufig unterschätzte Managerqualitäten unter Beweis zu stellen. Geduld und Ausdauer können den Unterschied machen, um mit der anhaltenden Krisensituation fertig zu werden und das eigene Unternehmen auf Kurs zu halten.



Mit Corona läuft nicht alles rund - na und!

Unternehmen haben in diesem Corona-Jahr unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Manche haben die Vorteile des Home Office dauerhaft für sich entdecken können. Viele aber klagen ständig darüber, dass in Lieferketten und Produktionen Probleme aufgetreten sind, mit denen man teilweise in 20 Jahren unternehmerischer Aktivität noch nie konfrontiert war. Vieles läuft nicht mehr rund. Auf die eine oder andere Art stellt diese fremdartige Krisensituation jedes Unternehmen vor Herausforderungen. Wie reagiert man am besten auf diese Situation? Hilft es weiter, die erneute Verschärfung der Situation lautstark zu beklagen? Sollte man als Führungskraft in dieser Zeit an diesen Anforderungen verzweifeln? Wer sich beklagt und inneren Widerstand gegen eine veränderte sowie in sich unabänderliche Situation leistet, hat ein Kernprinzip intelligenter Führung nicht verstanden. Wie schon der große römische Philosoph Seneca erkannt hat, muss man in Zeiten großen Leidens der Geduld der Notwendigkeit gehorchen.

Geduld und Ausdauer zeichnen gute Führung aus

Krisen wie die derzeitige Corona-Situation wirken wie ein Brennglas. Sie zeigen auch in der Unternehmensführung Stärken und Schwächen auf. Mit Geduld und Ausdauer findet man zu der notwendigen Flexibilität, um Unternehmen und Mitarbeiter durch die derzeitige Krise zu führen. Es lohnt sich in dieser Zeit besonders, sich an als sehr konservativ eingeschätzte Führungsqualitäten zu erinnern. Corona verunsichert viele Menschen sehr. Deshalb ist auch bei den Mitarbeitern ein Management gefragt, dass Geduld, Ausdauer und nicht zuletzt Optimismus vermittelt. Denn seien wir einmal ehrlich: Gibt es überhaupt eine unternehmerische Situation, in der nicht die kleinste Spur einer Krise verborgen ist? 


Wenn Sie sich also näher mit den Themen Führung und Zeitmanagement auseinandersetzen möchten, biete ich Ihnen mit über 30 Jahren Erfahrung und nachweisbaren Erfolgen in diesen Bereichen eine echte Basis an. Nehmen Sie Kontakt zu mir auf und lernen Sie Ihre Möglichkeiten dabei kennen. Ich verspreche Ihnen nicht, dass Sie über Nacht Millionär werden. Aber ich zeige Ihnen erprobte und solide Werkzeuge, mit denen Sie weiterkommen werden. Garantiert praxiserprobt und optimal für Ihren persönlichen Weg zur eigenen Erfahrung.


Geniessen Sie Ihre Zeit

Mauro Cosetti

Der 4 Stunden Mann


Hier einen Termin buchen



Home-Office - Fluch oder Segen?
Achtung - hier kommen die Blender in Ihrem BlaBlaB...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.cosetti.ch/

Mauro Cosetti
Ziegelhofstrasse 11a · CH-5242 Lupfig
Fon +41 79 333 96 93 · mauro@cosetti.ch